Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

blog image
Hannersbergrennen

Hannersbergrennen

  • AT, Hannersberg
mehr

27. May 2015 100

Willkommen zum Hannersberg-Rennen präsentiert von Rudi Roubinek

Das Südburgenland und Oldtimer - das passt. Gemütlich und einzigartig, unverwechselbar, gut erhalten, urig und stolz, manchmal ein bisschen stur - das verbindet das Südburgenland, die Südburgenländerinnen und Südburgenländer mit den wunderbaren alten Autos - und ihren Besitzern.
Mittendrin der Oldtimer- und Hannersberg-Freund Rudi Roubinek als Präsentator, er wird unterhalten, informieren und dafür sorgen, dass es auch ordentlich was zum Lachen gibt.
Im Sommer soll der Hannersberg zum Treffpunkt für Oldtimer und Freunde von Oldtimern werden. Verbunden mit der Gemütlichkeit und der Kulinarik wird der Tag des Hannersberg-Rennens für Oldtimer zu einem echten Fest-Tag. Für die Fahrer der Oldtimer wird die Strecke um den Hannersberg gesperrt, ein paar aufregende Serpentinen (mit denen man im Burgenland eigentlich gar nicht rechnet) wechseln sich ab mit Passagen am Weinberg und einem abwechslungsreichen Stück durch den Ort Hannersdorf am Fuße des Hannersberg, denn so heißt auch der ganze Weinberg.

Das Hannersberg-Rennen ist ein Gleichmäßigkeitsrennen, die Durchschnittsgeschwindigkeit darf 50 km/h nicht überschreiten. Soll ja nix' passieren. Und außerdem spielen auch Essen & Trinken eine ganz wichtige Rolle an diesem Tag, und Serpentinen und gut Essen, das passt nur bis zu einem gewissen Grad zusammen...

Los geht's schon in der Früh mit einem zünftigen Frühstück am Berg, mit Eierspeis' aus der Rein', mit Wurstsalat, mit Grammelpogatscherl und Omi's Salzstangerl gefüllt mit Geselchtem und Kürbiskernaufstrich und vielem, vielem mehr. Fahrerinnen, Fahrer und Beifahrer sind durch das Renn-Nenngeld herzlich eingeladen, natürlich können auch schon Fans mit dabei sein. Nach der Fahrerbesprechung folgt die Besichtigungsfahrt der Rennstrecke mit der Präsentation der Autos im Ort, wo ein kurzes Stück im Schritttempo gefahren wird und ein Moderator den Besuchern die Autos und ihre Fahrer vorstellt.

Um 12 Uhr ist der erste Wertungslauf geplant, das dauert bis etwa 13:30 Uhr. Danach werden die Fahrzeuge am Hannersberg präsentiert und es gibt - erraten - etwas zu Essen. Diesmal wird's Spanferkel, Wildragout, Backhendl in Kürbiskernpanier, Krautstrudel und natürlich guten burgenländischen Wein und den so beliebten Uhudlerfrizzante.

Um 14 Uhr gilt es dann für die Fahrer, exakt dieselbe Zeit wie beim ersten Wertungslauf zu erzielen - wer das am besten schafft, gewinnt das Hannersberg-Rennen für Oldtimer und damit wunderbare Preise. 

Etwa um 15:30 Uhr wird das letzte Auto durchs Ziel am Hannersberg düsen, gleich danach gibt's dann die Siegerehrung. 
top 10
als bedenklich melden
Kommentare

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
Ebreichsdorf Classic Ennstal Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Salz und Oel Moedling Classic Gaisberg Rennen Planai Classic bergfruehling-classic.de
Wachau Eisenstrasse Classic Rossfeld Rennen legendswinter-classic.de team-neger.at Goeller Classic Salzburger Rallye Club www.roadstertouren.at Höllental Classic
www.mx5.events thermen-classic.at hannersbergrennen.at Edelweiss Classic Ebreichsdorf Classic 1000km.at - Club Ventielspiel Wachau Eisenstrasse Classic Höllental Classic